Aktuelles

Sinus Set 19601.22S


Die Anwendung implantologischer Techniken bedingen den Einsatz  von geeignetem Instrumentarium. Durch sie können auch technisch schwierige Eingriffe präzise durchgeführt werden.

 

 IMP2 Sinuslift Set   Artikel Nr.19601.22S
bestehend aus:

14610.01  Sinus-Lift-Instrument, Will, 3mm
14610.02  Sinus-Lift-Instrument, Will, 3mm
14610.03 Sinus-Lift-Instrument, Will, 4mm
14610.04 Sinus-Lift-Instrument, Will, 4mm
14618.00 Membran Lift / Granulatstopfer, Biehler
14616.00  Universal-Instrument, Biehler, für Augmentationschirurgie
2991.07 stoma p.i.c.-tray, Größe: 180x86x30mm, mit 2 Teflon Stegen        
              und Bügel, für 7 Instrumente

micro-screw

Prof. Dr. F. Khoury gab den Impuls und entwickelte gemeinsam mit stoma® die bis auf 1,0 mm reduzierte und aus einer besonderen Stahllegierung bestehende Schraube „microscrew“.

Diese neue micro-screw - zur Stabilisierung von kortikalen Knochenspantransplantaten - bietet denjenigen, die im Bereich Knochenmanagement tätig sind und sich weiter darauf spezialisieren möchten, zusätzliche Möglichkeiten.

Sie kommt z.B. in folgenden Augmentationstechniken zum Einsatz: • Laterale Knochenaugmentation • Horizontale Knochenaugmentation • 3D Knochenaugmentation mittels Tunneltechnik Als besonders vorteilhaft erweist sich die micro-screw bei schmalen, dünnen kortikalen Knochenblöcken, die als Knochenspantransplantate bezeichnet werden. Parallel dazu zeigt sie ihre Fähigkeiten bei einem sehr engen Platzangebot z.B. bei Einzelzahndefekten, bei denen die Transplantate bisher nicht fixiert werden konnten. Nach Knochenregeneration kann die micro-screw leicht entfernt werden.